© A. Kradisch

Selçuk Dizlek

Selçuk Dizlek ist Bildhauer, verwischt in seinen Werkgruppen aber ganz subtil die Grenzen zwischen Malerei, Objekt, Relief, Bildhauerei, Interaktions- und Lichtkunst. Immer wieder tritt als verbindendes Gestaltungselement die Linie hervor, sei es als plastische, raumgreifende „Zeichnung“ oder als leuchtende Lichtbahn.

Dizleks Skulpturen sind geometrisch abstrakt, „konkret, aber die Arbeiten haben auch mit vielen anderen Dingen zu tun, mit Einflüssen der Natur oder mit Lichtphänomenen in der Stadt, die ich beobachte, oder mit dem Lebensgefühl“, so Dizlek.

In seinem Oeuvre findet sich eine Vielzahl an Materialien: Plexiglas, Metall, Beton, Holz, Keramikfliesen, Gebrauchsfliesen, Gebrauchsgegenstände wie z.B. Skateboard-Decks und vor allem das Faszinosum „Licht“, das als plastisches Material eingesetzt wird. Leuchtkästen oder –skulpturen, Lichtstelen oder –plastiken sowie Farbraumobjekte oder-reliefs aus reflektierenden, fluoreszierenden und transluziden Materialien wie Plexiglas bildet seit vielen Jahren einen Schwerpunkt.

(aus: Dr.  Barbara Kahle, Selçuk Dizlek. Leuchtende Kunst-Stücke) 

Selcuk Dizlek

1976 geboren in Schweinfurt
1996 - 2001 Studium an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg bei Prof. Knaupp
1997 Studienaufenthalt in New York 
2000 Ernennung zum Meisterschüler
2001 - 2002 Fortsetzung es Studiums bei Prof. Angermann 

Ausstellungen (Auswahl) 

2024Light up, Galerie Fenna Wehlau München
2023Nürnberger Nachrichtenpreis, Kunsthaus Nürnberg
 HOPE.LOVE.POP, Galerie Artes, Berlin 
2022FANTASY OF LIGHT, Galerie von Braunbehrens, Stuttgart
 INVENTING COLOR, Galerie Artes, Berlin
 In Farbe und 3D: Selcuk Dizlek und Gerhard Rießbeck, Central Lichtspiele, Bad Windsheim
 in flux: LinieRaumLicht, Kunsthalle Schweinfurt 
2021Élan Vitale. Poesie der Bewegung I, Städtische Galerie Böblingen
 franken: 16 positionen: konkret, ikkp, Kunsthaus Rehau, Rehau
2018KunstsommerTÜV Rheinland- 2018 Positionen zeitgenössischer Kunst - KunstsommerTÜV Rheinland, Nürnberg
 Triennale Schweinfurt- RaumZustände - IV. Triennale Kunsthalle Schweinfurt
 5. Internationaler André Evard Preis für konkret-konstruktive Kunst
2017OPEN STRUCTURE, Kunstmuseum Erlangen 
 Passend gemacht, Schloss Ratibor, Roth
2016ORIENT TRIGGT OKZIDENT, Kulturpackt, Alte Rathaushalle, Schweinfurt 
 Zaubergarten, Galerie M. Döbele
2015GRANDS ET JEUNES - Galerie Linde Hollinge
 WÄNDE GUT, ALLES GUT - Galerie Mariette Haas
 Gemeinschaftsausstellung Altstädtisches Rathaus / Prag
 Art Fair Köln - Galerie Linde Hollinger
 Kunstsalon 2015 - ZWISCHENTÖNE - im Ägyptischen Museum, Kunstareal München
 Kichberger Kabinett der Dinge - Raum für Pflanzen - Orangerie im Hofgarten
 Nürnberger Nachrichtenpreis 2015 - Kunsthaus Nürnberg
 STRUKTUREN UND SCHICHTEN - Galerie Molliné, Stuttgart
 art Karlsruhe - Galerie Molliné und Galerie Linde Hollinger, Karlsruhe
2014MULTIPLES - Galerie M. Haas, Ingolstadt
 LINIE IN FLUX: OBJEKTE UND INSTALLATIONEN - Galerie Molliné, Stuttgart
 LICHTKUNSTKUNSTLICHT - Galerie Mariette Haas, Ingolstadt
 WEISS INSPIRIERT - Galerie Linde Hollinger, Ladenburg
 Art Bodensee, Dornbirn - Galerie Linde Hollinger, Ladenburg
 art Karlsruhe - Galerie Linde Hollinger, Ladenburg
 Licht und energie, Galerie Linde Hollinger, Ladenburg
2013Lichträume - Kreis Galerie Nürnberg
 LICHT – FARBE – MATERIAL – RAUM - Galerie Linde Hollinger, Ladenburg (mit M. Dietz)
 art Karlsruhe - Galerie Linde Hollinger, Ladenburg
 "Ceci n´est pas uns lampe" - GKG Bonn (Gesellschaft für Kunst und Gestaltung)
2012Künstler der Galerie und Neuentdeckungen - Galerie Linde Hollinger, Ladenburg
 Museum für Angewandte Kunst, Gera
 BBK-Galerie Würzburg, Kulturspeicher
 Nürnberger Nachrichtenpreis - Kunsthaus Nürnberg
 KUNSTSALON - Haus der Kunst: 3-Dimensional - SKULPTUREN - OBJEKTE - INSTALLATIONEN
 Flexime - KunstSalong Kunsthalle, Schweinfurt
2011Gewebtes Licht, ZKM Karlsruhe
 Ortung VII - Im Zeichen des Goldes, Schwabacher Kunsttage 
2010Licht-Blick - Kunstverein Kulmbach
 Über-Brücken, Kunst im Schloss, Weringen 
 Bund Fränkischer Künslter, Plassenburg Kulmbach
2009Switch On, Lichtpreis Gräfeling/München 
 IV. Ellwanger Kunstausstellung
 Große Kunstausstellung Halle (Saale), Villa Kobe
2008Große Kunstausstellung "Medium Zeichnung" - Haus der Kunst, München
 Nürnberger Nachrichtenpreis - Kunsthaus Nürnberg
 Bosch Rexroth Award "The Art of Drive and Control" - IHK Würzburg-Schweinfurt
2006"Aufladung - Entladung" - III. Ellwanger Kunstausstellung
 Internationale Ausstellung "Sprache - Denken - Kunst" - Dominikanerbau, Bamberg
2004"Von der Idee zur Wirklichkeit" - Kunst im Schloss, Wertingen
2003Kunsthaus Nürnberg
2001KNAUPP&CO, Ausstellung von Studierenden und Ehemaligen der Klasse Knaupp in der Tillykaserne Nürnberg
 Kunshaus Nürnberg
1999Schloss Pommersfelden 

Auszeichnungen 

2018 1. Preis - Triennale "RaumZustände" / Kunsthalle Schweinfurt
2010 Kunstpreis Buttenwiesen
2009 Switch on - Auszeichnung Lichtpreis Gräfelfing / München
2003 Kunsthaus Nürnberg, Anerkennungspreis beim Nürnberger Nachrichtenpreis
2001 Kunsthaus Nürnberg, Anerkennungspreis beim Nürnberger Nachrichtenpreis
2000 Meisterschülertitel

 

Perforation

Kringel

Farbfeldraum

follow us on Instagram