Erin Wiersma

Erin Wiersma

Konza works on paper

"Seit über einem Jahrzehnt mache ich performative Zeichnungen und Gemälde, die von einem meditativen und rituellen Ansatz geprägt sind.  

Meine Praxis konzentriert sich auf die Fähigkeit des Körpers, eine Umgebung zu absorbieren und auf sie zu reagieren, was mich zu den Flint Hills in Kansas führte, der größten intakten Hochgras-Prärie Nordamerikas. Innerhalb der Flint Hills ist die Konza Prairie eines der wenigen verbliebenen geschützten Grasländer der Welt. In unterschiedlichen Abständen werden kontrollierte Brände eingesetzt, um das Ökosystem wieder aufzufüllen und zu erhalten. Mit dem Biokalk, der in dieser Hochgras-Prärie produziert wird, zeichne ich mit dem Land, das sowohl zum Thema als auch zum Medium wird. Das Wandern durch das Grasland brachte ein Bewusstsein für und eine Reaktion auf Wind, Temperatur, Feuchtigkeit, geologische Zeit und die Topografie der Landschaft." Erin Wiersma 

Feuer ist eine natürliche Kraft, die Graslandschaften seit Jahrtausenden geformt hat, und es ist auch heute noch entscheidend für die Bewirtschaftung und Erhaltung der Tallgrass-Prärie. Feuer inspiriert und fesselt auch den menschlichen Geist. Können Graslandbrände auch zur Herstellung von Kunst genutzt werden? Erin Wiersma, außerordentliche Professorin für Kunst an der Kansas State University, erforscht, wie kürzlich abgebrannte Prärie genutzt werden kann, um Kunst und Naturschutz zu verbinden und ein größeres öffentliches Bewusstsein für das Land zu schaffen. 

Als Wiersma, die ursprünglich aus New Jersey stammt, nach Kansas zog, brachte sie ihr Atelier ins Freie und entwickelte eine künstlerische Beziehung zu Land und Umwelt. Sie schafft großformatige Zeichnungen durch direkten Kontakt mit den verkohlten Überresten der Prärie nach kontrollierten Verbrennungen. Visuell ergibt die Arbeit eine Zeichnung, die an die ausgedehnte Prärie und die sichtbaren Wachstumsmuster erinnert und gleichzeitig einen Dialog über lokale Naturschutzbemühungen und den dringenden Bedarf an einheimischem Präriegrasland schafft. Wiersma stellte ihre Arbeit kürzlich im Marianna Kistler Beach Museum of Art auf dem Campus der Kansas State University im Rahmen des Programms der Prairie Studies Initiative vor. 

Die Konza Prairie Biological Station (KPBS) umfasst experimentelle Prärien, die als Teil des Konza LTER-Programms in unterschiedlichen Intervallen abgebrannt werden. Wiersma nutzt die KPBS als ihr Atelier. Sie fertigt ihre Zeichnungen aus der verkohlten Pflanzenmasse und der Asche, die nach einem vorgeschriebenen Feuer zurückbleibt, indem sie Papier in der kürzlich verbrannten Prärie ausreißt, reibt, schleift und anhebt. Um diese Arbeiten zu erstellen, geht sie viele Stunden vor Ort spazieren, um ein Bewusstsein für die Prärie-Landschaft und ihre Reaktionen auf Wind, Temperatur, Feuchtigkeit und Veränderungen im Laufe der geologischen Zeit zu entwickeln. 

Wiersma betrachtet KPBS als eine Zeitkapsel. "Wenn ich in die Prärie gehe, um zu arbeiten, ist das eine sehr zeremonielle Erfahrung. Das ganze Ereignis ist für mich heilig und meditativ", sagt sie. "Normalerweise komme ich durch einen eingezäunten Bereich, in dem eine Bisonherde lebt, die auf diesem Land weidet. Einst lebten die amerikanischen Ureinwohner auf diesem Land zusammen mit großen Bisonherden. Das Abbrennen wurde als Methode verwendet, um die Bisons zu bestimmten Gebieten zu treiben, um dort zu jagen und auch um den Boden zu verjüngen. Ich kann nicht auf diesem Land sein, ohne an die Menschen und Tiere zu denken, die hier leben, sowohl in der Vergangenheit als auch in der Gegenwart." Rhodes, J. J. (2018, April 3). After the Burn - Making Art Out of Grassland Fires. Abgerufen von lternet.edu/stories. 

 

ERIN WIERSMA

Geboren 1982 in Somerville, New Jersey US
Lebt und arbeitet in Manhattan, Kansas
2009University of Connecticut, M.F.A.
2004Messiah College, B.A.
2003Istitutio San Lodovico, Orvieto, Italien

Einzelausstellungen (Auswahl)

2022After the Burn, Galerie Fenna Wehlau, München
2021Land Institute Prairie Festival, Salina Art Center, Salina, KS
2020art KARLSRUHE, Galerie Fenna Wehlau
2019Catch the Shadow: International Contemporary Drawing, Bo-ai Gallery, National Dr. Sun Yat-sen Memorial Hall, Taipei, Taiwan
 Wester: Works on Paper from the Konza Prairie, Culture Lab, Mid-America Art Alliance, Kansas City, MO
 Tracing Watersheds: Konza Prairie, Featuring Grassland Interview (voices) by Katie Kingery-Page, Salina Art Center, Salina, KS
2018Main Gallery at UCM Gallery of Art & Design, University of Central Missouri, Warrensburg, MO
2017Robischon Gallery, Denver, CO
 Gestural Mapping, Hand-Rudy Gallery, Dairy Arts Center, Boulder, CO
 Bottega Chioccia Tsarkova, Orvieto Itay
2015Jacqueline B. Charno Gallery, Kansas City Artist Coalition, Kansas City, MO
 Mapping Chaos, Clayton Staples Gallery, Wichita State University, Wichita, KS
 Liminal Territories, Tony Hungerford Memorial Gallery, Colllege of Southern Maryland – LaPlata, MD
2014The Theory of Line, A.I.R. Gallery, Brooklyn, NY
 Traced Time, Johnson Gallery, Jackson State University, Jackson, MS
2013Rebecca Randall Bryan Art Gallery, Coastal Carolina University, Conway, SC
2012Momentary Traces, Gallery at Three Rivers Community College, Norwich, CT
 Intervals of Time, University Gallery, Pittsburgh State University – Pittsburg, KS
2010One Week in November, Sarah A. Coyne Gallery, Syracuse University, Syracuse, NY
2007Redemption Form, Hampden Gallery, University of Massachusetts – Amherst, MA

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2022art KARLSRUHE 2022, Galerie Fenna Wehlau
2021Earthly Observatory, School of the Art Institute of Chicago Galleries, Chicago, IL
2020All Terrain, Spartanburg Museum of Art, Spartanburg, SC
 art KARLSRUHE 2020, Galerie Fenna Wehlau
 Prairie. River | Lisa Grossman and Erin Wiersma, The Volland Store, Alma, KS
2019Catch the Shadow: International Contemporary Drawing, Bo-ai Gallery, National Dr. Sun Yat-sen Memorial Hall, Taipei, Taiwan
 Material Differences, Birke Art Gallery of Marshall University, Huntington, WV
 Paper Positions, Galerie Fenna Wehlau
 Line | Poetry, Galerie Fenne Wehlau, München
 Rocket Summer – Temperature Curatorial Project Series, Neon Heater, Findlay, OH
2018Here and Now, Marianna Kistler Beach Museum of Art, Manhattan, KS
 Marking Presence, McMahon Gallery, Dairy Arts Center, Boulder, CO
2017Natural Instincts, The Jewish Art Salon hosted by the Charter Oak Cultural Center in Hartford, CT
 100 Works on Paper Benefit, Kentler International Drawing Space, Brooklyn, NY
 Gathering Differences, A.I.R. Gallery, Brooklyn, NY
 Infrastructure: Land, Mind, Country, AICAD Seminar Gallery, New York Artist Residency Program, Brooklyn, NY
2016With/drawn: Nancy Morrow & Erin Wiersma, A.I.R. Gallery, Brooklyn, NY
 New Art in Old House, Governors Island, NY
 Wish You Were Here, Interstate Projects, Brooklyn, NY
 In the Secret Garden, A.I.R. Gallery, Brooklyn, NY
2015Line & Space, Martin Museum of Art, Baylor University, Waco, TX
 Summer National Juried Exhibition, Marin Museum of Contemporary Art, Novato, CA
 THE (Un)Fair, Manhattan, NY
 Transformed Viewpoints, A.I.R. Gallery, Brooklyn, NY
2014Draw, Drawing, Drawn, Vita Art Center, Ventura, CA
 Liminal Communities, A.I.R. Gallery, Brooklyn, NY
2013New Drawings: Sara Schneckloth & Erin Wiersma, SOHO20 Gallery, NY, NY 2013
 A Fine Line: Contemporary Drawing, Claypool-Young Art Gallery, MSU - Morehead, KY
 Fragments, A.I.R. Gallery, Brooklyn, NY
 Push on the Surface, Gallery at Raritan Valley Community College, Branchburg, NJ
2012The Human Presence, Triangle Gallery, Sinclair Community College, Dayton, OH
 Celebrating Kindred Spirits and Strange Bedfellows, A.I.R. Gallery, Brooklyn, NY
2011Ephemera, Olive DeLuce Fine Art Gallery, NWMSU - Maryville, MO
 Intimacy, ARC Gallery, Chicago, IL
 Drawing Discourse Exhibition, S. Tucker Cooke Gallery, UNC – Ashville, NC
2010MOAK 4-State Regional Exhibition 2010, Springfield Art Museum, Springfield, MO
 Drawing in the Expanded Field, Clara Hatton Gallery, CSU - Fort Collins, CO
2009Wayne and Geraldine Kuhn Gallery, OSU – Marion, OH
 Apperceptions, SOHO20 Gallery, NY, NY
 Apperceptions, William Benton Museum of Art, Storrs CT
 Coast to Coast, Dakshina Chitra Gallery, Chennai India
2008Coast to Coast, Ruchika’s Art Gallery, Panjim, Goa India

Publikationen: Blogs | gedruckte Ausstellungen

2019Colin Edgington, Stories from the fire on Tracing Watershed | Konza Prairie, featuring Grassland Interview (voices), Salina Arts Center, Salina, KS
 Colin Edgington, Dragging Through Fire: On Erin Wiersma’s Konza Prairie, Minding Nature Journal at The Center for Humans & Nature’ online and printed Chicago, IL. Fall Issue
2018Jennifer J Rhodes, “After the Burn – Making Art Out of Grassland Fires,” LTER Stories.
2017Sharon Butler, “Two Coats resident artist Erin Wiersma returns from Kansas,” Two Coats of Paint.
 Sarah Handcock, “Drawing in Place,” Seek Magazine. Vol. 7: Issue 2
 Butler, Sharon, “Infrastructure at Seminar in DUMBO,” Two Coats of Paint.
2016INDA 10, Manifest Gallery and Drawing Center.
2015Sharon Butler, “Quick study: Art bus, Rauschenberg as bad parent, sexism in arts writing, Abelow, Two Coats Residency, Stanley Whitney, Stella retrospective, more.” Two Coats of Paint.
 Jacquelyn Gleisner, “Still Points in Erin Wiersma’s Drawings.” Art21 Online Magazine – Sincerity Issue.
 Sharon Butler, “Two Coats of Paint Artist Residency Program kicks off this week.” Two Coats of Paint.
 Creative Quarterly Magazine, CQ37, 3x3 Publishing, New York, NY.
2014Studio Visit Magazine, Volume 28. Open Studio Press, Boston, MA.
 Danielle Fallon, "Lines and Layers: Erin Wiersma’s ‘The Theory of Line’”, On-Verge, CUE Foundation.
 Sharon Butler, "Erin Wiersma: What's Left of Our Lives," Two Coats of Paint.
 Marsha Levin-Rojer, “Erin Wiersma: Dynamic Exploration,” (Catalog Essay)
2013Studio Visit Magazine, Volume 23. Open Studio Press, Boston, MA
2011Studio Visit Magazine, Volume 13. Open Studio Press, Boston, MA

Preise & Residencies (Auswahl)

2022The Land Institute, 2021Prairie Festival Artist – postponed to 2022
2021The Drawing Center, Viewing Program 20/21 Artist
2020University Small Research Grant, Kansas State University, Manhattan, KS
2019National Endowment for the Arts, Kansas Creative Arts Industries Commission Grant, Co-PI Katie Kingery-Page
 Engagement Incentive Grant, Center for Engagement and Community Development, Kansas State University, Co-PI Katie Kingery-Page
2018University Small Research Grant, Kansas State University, Manhattan, KS
2017Two Coats of Paint Residency, Brooklyn, NY
2016University Small Research Grant, Kansas State University, Manhattan, KS
2015Two Coats of Paint Residency, Brooklyn, NY
 Draw International Residency, Caylus, France
2014[Awarded Best in Show] Draw, Drawing, Drawn, Vita Art Center, Ventura, CA
 University Small Research Grant, Kansas State University, Manhattan, KS
2013President’s Academic Excellence Award, Kansas State University, Manhattan, KS
 Big 12 Faculty Fellowship 2013 – 2014
2011Faculty Development Award, Kansas State University, Manhattan, KS
2010Small Research Grant, Kansas State University, Manhattan, KS

Wir wünschen Ihnen ein gutes Neues Jahr 2022 mit vielen inspirienden Kunsterfahrungen. Die Galerie ist Dienstag bis Freitag von 13 bis 18 Uhr, Samstag von 13 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch (aktuell mit 2G Status)!

GALERIE FENNA WEHLAU, Amalienstraße 24 + Showroom 21, 80333 München-Germany

info(at)galerie-wehlau.de, Tel. 0049 - 172 - 4025773


follow us on Facebook und Instagram